Fastfood für Kindergartenkinder?

Bonbon_Freundin

von: Bonbon_Freundin

nachricht Schreiben

Kindergarten Forum
Ernährung

Meine Schwester und ich waren damals gleichzeitig schwanger. Nun sind unsere Knirpse bald fünf Jahre alt :) Ich koche jeden Tag frisch, und achte darauf, dass mein Kleiner genug Obst ist. Natürlich ist auch mal was Süßes drin, aber ich achte halt sehr auf seine Ernährung. Meine Schwester ist bei ihrer Tochter ganz anders. Sie hat meistens keine Lust, sie sagt sie hat keine Zeit aber das sei mal dahingestellt, frisch zu kochen, und geht öfter mal, so 2-3 mal unter der Woche mit der Kleinen nach McDonalds usw. Ich finde das nicht in Ordnung und total ungesund. Was sagt ihr dazu?

06.02.2012 14:05h

Abgelegt unter: Fastfood für Kindergartenkinder?, Ernährung Kindergartenkind, Ernährung Kind, Fastfood Kind, Essen kind
Anworten

Die schönsten Geschenkideen zum Geburtstag

Rote Rosen im BundRote Rosen im Bund
Ihr Foto schwebend im Glasblock - H5Ihr Foto schwebend im Glasblock - H5
Historie des GeburtsdatumsHistorie des Geburtsdatums

8 Antworten

Kraeppelchen

Sowas nenn ich mal stinkende Faulheit, Kochen kann soviel spaß machen vor allem mit Kinden! Das schlimme an fastfood ist ja das du nach zwei stunden eh wieder hunger hast weil null balaststoffe drinne sind das bisel tomate und gurke auf dem burger die gehen doch zwischen dem ganzen weißen brot und dem ungesunden zusammengepressten fleisch(wenn man das überhaupt fleisch nennen kann) und den soßen drauf total unter. Ich finde es ja schon schlimm genug das viele Ihr "sonntagsessen" bei Mc doof verbringen nur weil man zu faul zum kochen ist. Und das ende vom lied ist dan Fettleibigkeit. wenn man gerne fleisch ißt reicht es völlig aus 1-2 mal im monat zu gehen ist ja auch schon teuer genug! Aber muß jeder für sich selber wissen, solange du deine kinder frisch und gesund ernährst! Und leute die sich ihre fehler eh nicht eingestehen wollen denen kannste eh sagen was de willst!

Kraeppelchen 06.02.2012, 16:48 Uhr

JuliawillUrlaub

Bin absolut der gleichen Meinung wie FrancisFive! Das Verhältnis machts, wobei ein 50/50 Verhältnis bestimmt nicht das richtige ist ;D ....aber jeder Erwachsene sündigt ja auch mal, dann dürfen die Kleinen es auch, wenn es sich in einem engen Rahmen abspielt ;)

JuliawillUrlaub 06.02.2012, 16:18 Uhr

FrancisLive

Also mal ist das ok. Mache ich mit meiner Kleinen auch. Aber 2-3 mal die Woche ist wirklich zuviel. Wir machen Burger oft selbst und mein Kind sagt, es schmeckt sogar besser. Ich koche auch nicht so gern, das macht mein Freund und es ist auch mal was schnelles, vlt. nicht unbedingt nur gesundes dabei, aber ich achte auch darauf, was sie isst. Vor allem im Sommer auf dem Spielplatz fällt mir auf, was für einen Müll manche Kinder als Snack bekommen. Wir haben immer Obst oder Gemüse dabei. Man muss ja nicht alles verteufeln, was Fast Food angeht. Ist m. E. wie mit allem im Leben: Das richtige Verhältnis machts.

FrancisLive 06.02.2012, 15:32 Uhr

Resie86

Hi,
also 2-3 mal die Woche ist wirklich viel. ich kann mich daran erinnern, dass ich als Kind auch unbedingt mal bei Mc Donalds essen wollte. Da durfte ich dann höchstens 1 Mal im Monat hin wenn wir in der Stadt bummeln waren.
Ansonsten wurde auch frisch gekocht und es gab viel Obst.
Natürlich gab es auch Süßes aber die Menge macht es aus.

In Maßen ist alles okay, aber 2-3 mal die Woche, da kann man sich ausmalen wie das Kind bald aussieht. Zu mal man von dem zeug, schwerfällig und träge wird. Da sind ja kaum Nährstoffe drin und gerade Kinder brauchen das

Resie86 06.02.2012, 14:53 Uhr

Hubba_Bubba

Gerade für Kinder ist die richtige Ernährung doch das A und O. Das ist schlecht für den Körper, Zähne, alles! Die Kinder sind müde und antriebslos, merkt deine Schwester das nciht selber? Zeig ihr doch beiläufig mal wie schnell man einen gesunen Snack vorbereiten kann.

Hubba_Bubba 06.02.2012, 14:34 Uhr

  • 50% Rabatt bei Hessnatur bis zu 50% Rabatt. Kein Mindestbestellwert. Angebot anzeigen

luminara

wow 2-3 mal die woche fastfood???? :O das find ich echt krass und total schädlich, mal davon abgesehen das sie auch eine vorbildfunktion hat. und wenn ich maich an meine kindheit erinner denke ich immer an die schön hausmacher mahlzeiten und meine eltern waren selbstständig!!! ich hatte bis zu meinem bv auch 16 stunden zu rudern aber mein sohn bekommt immer natürliches, frisches essen. und nu fängt er mit 7 an sogar selbst seine kreativität am kochen auszulassen.da hätten wir gleich wieder ein vorteil.

ich finde deine einstellung total gut,nur kann man so viel reden wie man will.es gibt einen spruch: wer nicht will findet immer gründe, wer will findet immer wege.

ich würde ihr kein direkten druck machen sondern sie mehr mit vorteilen konfrontieren (wenn auch etwas schelmisch) und locken.

es ist traurig wenn eltern sich das schön reden aber was will man machen außer selbst guter dinge zu bleiben??? :(

daumen hoch für dich :)

luminara 06.02.2012, 14:26 Uhr

LilaLuftballon

Ich finde auch, dass man seine Kinder nicht so oft Fastfood essen lassen sollte. Vor allem nicht mit so vielen Zusatzstoffen belasteten Snacks und Burger, wie die von McDonalds. Wenn es Burger sein sollen, kann man die auch ganz toll selber machen. Dann können sie sogar gesund sein!

LilaLuftballon 06.02.2012, 14:24 Uhr

SupaNova13

Wow, das finde ich wirklich auch nicht sehr verantwortungsvoll von deiner Schwester! Sie sollte sich mal durchlesen, was alles für Zeug in Fastfood steckt. Natürlich ist es zwischendurch mal vollkommen in Ordnung, zum Beispiel an Kindergeburtstagen oder so, aber mehrmals die Woche...oh weihja. Das wird sich bestimmt auch bald auf das Gewicht der Kleinen ausschlagen...

SupaNova13 06.02.2012, 14:16 Uhr

Mach mit in der Mamilounge!

Stell eigene Fragen, lerne Mamis aus Deiner Umgebung kennen, erhalte Zugang zu allen Infos & Expertentipps und sichere Dir zusätzlich wertvolle Einkaufgutscheine!

Mit Facebook anmelden Mit E-Mail anmelden
Fotowettbewerb - Die ersten Schritte

Fastfood für Kindergartenkinder?

Ähnliche Fragen / Diskussionen

Dürfen eure Kinder Fastfood essen?

Ich persönlich bin der Meinung, dass es ok ist, wenn die Kids ab und zu mal ein Eis oder ein Menü von McDonalds und Co. essen. Also wirklich nur als besondere Ausnahme, drei oder vier mal im Jahr. Meine Schwiegermutter findet das...

Mit was püriert ihr das Essen für die kleinen?!

Hallo liebe Mamis, ich koche ja den Brei für meinen kleinen schatz selber... durch das viel pürieren hat mein Pürierstab aufgegeben und nun brauch ich was neues. Mit was püriert ihr das Essen für die Kleinen?? Habt ihr einen...

Adventskalender für Klein(st)kinder?!

Hallo, Weihnachten bzw. Advent ist ja nicht mehr soooo lange hin. Nun frage ich mich langsam, wie wird es mit eine Adventskalender dieses Jahr für mein Kind. Er ist jetzt 18 Monate und ich hatte jetzt daran gedacht, eine Kiste zu...

Ideen für den abendbrei

Hallo liebe Mamas, unser Sohn ist 5 1/2 Monate und er hat immer schön seit mittagsbrei gegessen. den Rest der Zeit bekommt er immer Brust. hat alles super funktioniert. jetzt als wir beim KinderArzt zur Kontrolle gewesen sind,...

Gruppenname für die Krippengruppe gesucht :-)

Ihr habt es ja schon gelesen liebe Mamis und Bald-Mamis... es sollte ausgefallen sein, also keine einfachen mit Tieren oder Farben.. Freue mich auf eure Ideen :-) Dankeschön :-)

Enge Hosen.. schädlich für das Kind?

Hab da mal ne echt blöde Frage.. aber ich weis auch nicht, wie ichs anders ausdrücken soll.. und zwar..bin ich in der 13 SSW, mir haben meine Hosen von " vorher" noch vor einer Woche gut gepasst.. gestern Abend zum weggehen mit...

Fastfood für Kindergartenkinder?: MEHR DISKUSSIONEN

Diese Diskussion wurde abgelegt unter

>> Fastfood für Kindergartenkinder?
  • >> Ernährung Kindergartenkind
  • >> Ernährung Kind
  • >> Fastfood Kind
  • >> Essen kind
>> Ernährung >> Kindergarten Forum
EIGENE FRAGE STELLEN
Dein Kind kommt in
die Schule?

Hast Du schon den passen-
den Ranzen für Dein Kind?
Informiere Dich jetzt in
unserem Ranzenspecial.

Finde Fragen und Antworten zu dem Thema,
das Dich interessiert.

Interessante Artikel

Du magst die Mamilounge?
Dann lad doch noch ein paar
Mamis aus Deinem Bekannten-
kreis ein oder erzähl Ihnen von
der Mamilounge.

JETZT EINLADEN