Gesetzlage Kindergartenplatz

SEITE 1/1

Rechtsanspruch Kindergartenplatz

Wenn Dein Kind ins Kindergartenalter kommt, heißt es schnell sein. Denn grundsätzlich hat zwar jedes Kind ab drei Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz – die Realität in deutschen Kindergärten sieht aber leider oft anders aus.

Welchen Rechtsanspruch hast Du auf einen Kindergartenplatz? Jedes Kind ab drei Jahren hat Anpruch auf einen Kindergartenplatz

Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz?

Seit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts 1996 hat jedes Kind in Deutschland ab einem Alter von drei Jahren einen Rechtsanspruch auf einen Halbtagsplatz im Kindergarten. Das Kinderförderungsgesetz (KiföG) vom 16. Dezember 2008 legt zusätzlich den Grundstein einer familienfreundlichen Gesellschaft und soll die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen. Aber schon heute gibt es nicht einmal für jedes dritte Kind einen Kindergartenplatz. Dieses Ziel ist erst für 2013 von der Bundesregierung anvisiert.

Ab dem 1. August 2013 wird außerdem jedes Kind mit Vollendung des ersten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz in einer Betreuungseinrichtung oder in der Tagespflege haben. Insgesamt werden Bund, Länder und Kommunen bis 2013 12 Milliarden Euro in den Ausbau der Kinderbetreuung investieren, um den Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz beziehungsweise eine Betreuung sicherzustellen.

Rechtsanspruch Kindergartenplatz: Aufnahmekriterien

Der erste Schritt zur Aufnahme in einen Kindergarten ist natürlich die Auswahl der richtigen Einrichtung. Ob privat oder staatlich, evangelisch, katholisch oder unabhängig, einsprachig oder zweisprachig, Montessori oder Waldorf: Die Wahl ist nicht einfach. Und einen Rechtsanspruch auf die Aufnahme in einem bestimmten Kindergarten hast Du leider auch nicht.

Die Aufnahmekriterien für Kindergartenplätze bestimmt jeder Kindergarten selbst. So kann ein Kindergarten seine kleinen Bewerber danach auswählen, wie aktiv die Eltern in der Gemeinde sind, wie alt das Kind ist (ältere Kinder werden oft bevorzugt), ob bereits Geschwisterkinder den Kindergarten besuchen, ob Mutter oder Vater alleinerziehend ist, ob eventuell Entwicklungsschwierigkeiten vorliegen (besonders christliche Kindergärten sehen hierin einen Grund für Bevorzugung), usw. Bei privaten Kindergärten legen die Einrichtungen selbst die Kriterien für die Kindergartenplatz-Vergabe fest, bei staatlichen Kindergärten ist es oft die Kommune.

Keinen Platz trotz Rechtsanspruch: Kindergartenplatz adé?

Wenn Dein Kind keinen Kindergartenplatz in einer zumutbaren Entfernung bekommen hat, kannst Du Dich an das Jugendamt wenden. Die Kommune hat die Verantwortung einen zumutbaren Kindergartenplatz für Dein Kind zu finden. Einen Platz im Kindergarten Deiner Wahl kann Dir aber leider nicht zugesichert werden. Als zumutbar gilt normalerweise eine Anfahrt vom Wohnort von einer halben Stunde. Kümmere Dich auf jeden Fall rechtzeitig, denn die Nachbarkommunen sind - trotz Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz - nicht gesetzlich verpflichtet, Dein Kind aufzunehmen. In jedem Fall ist eine frühzeitige Anmeldung im Kindergarten Deiner Wahl die beste Vorgehensweise.

Beachte, dass jedes Bundesland andere Ausführungsbestimmungen zum Thema "Rechtsanspruch Kindergartenplatz" hat. Lass Dich einfach in Deiner Kommune oder vom Jugendamt beraten.

SEITE 1/1
Tags: Betreuung, Recht, gesetzliche Vorschriften für Kindergartenplätze, wie bekommt mein Kind schnell einen Kindergartenplatz, wie bekommt mein Kind einen Kita Platz, Recht auf Kinderbetreuung, gesetzlicher Anspruch aus Betreuung
Besucher: 25954
10 Kommentare zu: Rechtsanspruch Kindergartenplatz

Aquamarin0502 3.02.2014, 23:28 Uhr

Kind nach der Geburt angemeldet, es heißt ja immer so früh wie moglich, leider trotz früheren Anmeldung kein Platz bekommen, und nun ein Jahr warten. mein Kind ist fast 2.

Wusel13 5.12.2013, 11:54 Uhr

Vor allem werden jetzt sogar schon 2jährige bevorzugt, weil die 3jährigen kein Geld bringen. das ist unglaublich! Und was nützt es uns, wenn jedes Kind einen Platz hat, aber das Personal nicht da ist oder keine adäquate Betreuung leisten kann???? Es ist alles total undurchdacht ! Und wehe, wenn zwei Kinder unterschiedlichen Alters koordiniert werden müssen... Ich denke, die Gesellschaft wird sich dadurch noch stark zum Nachteil verändern, wenn die Kinder in der Prägungsphase so zerrissen werden. Es geht doch um die Zukunft unserer Kinder - nicht nur um die Unterbringung!

Roeschen_1917 28.03.2013, 16:15 Uhr

von meinen Freundinnen weiß ich, dass es gar nicht leicht ist, einen Kindergartenplatz zu bekommen. In Berlin zum Beispiel melden Eltern ihre Kinder schon ein paar Wochen nach der Geburt an, um noch rechtzeitig einen Kindergartenplatz zu bekommen!

HexchenBibi 30.01.2013, 11:22 Uhr

Ein Rechtsanspruch ist ja gut und schön, aber wenn kein Platz da ist, hilft mir der leider wenig.

Zuckerwattemami 11.01.2013, 10:29 Uhr

Da krankt es echt noch an vielen Stellen. Jedes Kind sollte die Möglichkeit haben, in einen Kindergarten zu gehen,und zwar in einen guten. Das prägt die Kindheit so enorm. Ich finde, da müsste viel mehr getan werden in Deutschland.

zinntinn 15.02.2012, 13:31 Uhr

Der Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz ist bei der jetzigen Lage doch einfach nicht durchzusetzen.

ichmachsbesser 9.02.2012, 16:19 Uhr

Schlimm, dass es für manche Kinder keinen Platz im Kindergarten gibt. Das kann doch echt nicht sein! Ich finde den Kindergarten total wichtig!

Kakaobohne1 12.01.2012, 17:34 Uhr

Trotz Rechtsanspruch kann es sein, dass man keinen Kindergartenplatz bekommt? Wahnsinn.

Monte_Freund 27.09.2011, 12:05 Uhr

Ab 2013 muss doch jedes Kind aufgenommen werden, oder? Da gibt es doch so eine neue Rechtssprechung.

hubbi99 19.08.2011, 14:21 Uhr

Ich finde es auch furchtbar, dass es nicht für alle Kinder einen Platz gibt!

Dein Kommentar:

Du hast noch Fragen zu diesem Thema? Stell Deine Frage im Forum!

Fotowettbewerb - Das schönste Babylächeln
Die schönsten Geschenkideen
Ihr Foto in Glas - Innengravur H3
Ihr Foto in Glas - Innengravur H3

Mehr zum Thema: Kindergarten heute

Kindergärten und KiTas in Deiner Nähe finden

Gib hier den Namen Deiner Stadt ein:

Der schönste Babybauch

Wer ist Dein Favorit?

MITMACHEN

Rechtsanspruch Kindergartenplatz

Aktuelle Diskussionen

Betreuungstipps

Hallo Ihr Lieben, ich werde mit meiner Familie ca zum 1.4.14 nach München ziehen und brauche dringend einen Betreuungsplatz für meinen 2,5 Jahre alten Sohn. Ich hätte gerne eine Einrichtung die großzügige Öffnungszeiten hat und sich am...

>> Weiterlesen

Viele Fragen rund um die Kita, was die rechtliche Seite betrifft

Hoffentlich sind hier einige Mamis, die sich damit auskennen, denn langsam verzweifle ich echt an diesem Thema. Wir haben einige Probleme, was den Kita-Platz für unser Kind angeht. Angefangen davon, dass mir von der Stadt geraten wurde, für...

>> Weiterlesen

Kindergarten

Morgen Mamis, schickt ihr eure Kinder in den Kindergarten? Mein Sohn ist nun 2Jahre alt und ich bin am Überlegen ob ich ihn beim Kindergarten anmelden soll oder nicht! Ich beginne mein haltags Job also jeden Tag 4 Stunden. Das gut daran ist! Ich...

>> Weiterlesen

Liebe kita-mamis... wie hoch ist bei euch der Betreuungsschlüssel?

Hallo! Ich habe letzte woche erfahren, dass im neuen kitajahr ab august für die 4 schulkinder 8 neue kinder zu uns kommen, 3 um 1 jahr, 1 3 jährigerund die anderen unter 3. Unsere gruppe wird also um 4 kinder erweitert- auf 24 kinder. Es sind...

>> Weiterlesen

Babysitter in 31228 Peine gesucht für drei Kinder!

Ich suche, am besten ab sofort, einen liebevollen und zuverlässigen (!!) Babysitter für meine drei Kinder (12, 10 und 3 Jahre alt!). Die Betreuungszeiten können im Bedarfsfall variieren. Ich brauche IMMER Montags von 16Uhr30 bis etwa 19Uhr30...

>> Weiterlesen